Alexandra de Kempf

Welcome to my Webpage

Folgen Sie uns auf

A5-2

Ich liebe Ton

E

s geschah vor über 20 Jahren im Atelier meiner Freundin, der Künstlerin Nieves Batista in Caracas. Ich vergrub meine Hände in Ton und er blieb haften. Mit Nieves habe ich mehrere Jahre zusammen gearbeitet. Von ihr habe ich gelernt, das Material mit meinen Händen zu formen und den Nervenkitzel des Brennens zu ertragen. Seitdem habe ich meine Hände nicht mehr “sauber” halten können. Wenn ich mit Ton arbeite, empfinde ich tiefe Freude und Befriedigung, ganz gleich ob der Ton flüssig oder matschig ist, ob er hart oder lederartig ist, ob es sich um Steinzeug oder Porzellan handelt. Immer wieder muss ich ihn formen und gestalten, ihn transformieren, ihn erleben. Ich habe mit Gebrauchskeramik begonnen, wollte aber schon bald meine Gefühle im figurativen Gestalten zum Ausdruck bringen.

Es sind keine Kommentare vorhanden veröffentlicht.

Hinterlasse einen Kommentar